Autoreisen   |  Recklinghausen   |  Witten   |  Leverkusen

 

Start
Was ist eine MPU ?
Wie bereite ich mich vor?
Fahrsicherheitstraining
Autoversicherung
Abstinenz
Über uns
Impressum

Fahrsicherheitstraining

Bereits seit den 70er Jahren werden Fahrsicherheitstrainings durchgeführt. Hintergrund der Übungen ist es, den Fahrer so zu schulen, dass er gefährliche Situationen einschätzen und bewältigen kann.

Die Form des Fahrsicherheitstrainings variiert bei jedem Teilnehmer, da jeder Fahrer andere Voraussetzungen mitbringt. Eine Übungseinheit beginnt immer mit einer theoretischen Besprechung und findet ihre Fortsetzung im Fahrzeug. Besondere Beachtung findet die korrekte Sitzposition, denn nur diese ermöglicht die Beherrschung des Fahrzeugs.

Ein weiterer Schwerpunkt der Fahrerausbildung ist das Bremsen. Verschiedenste Bremsmanöver (z.B. Vollbremsung) werden bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten eingeübt. In Verbindung mit der richtigen Bremstechnik wird der Lehrgangsteilnehmer auch im „richtigen“ Ausweichen geschult. Neben Unter- und Übersteuern, Slalom- und Kurvenfahrt wird auch der Umgang mit plötzlich auftauchenden Hindernissen (Wasserwand) trainiert. Nach Teilnahme am Fahrsicherheitstraining stellt weder ein ausbrechendes Heck noch eine Rückwärtsfahrt mit Hindernissen ein Problem dar. Absolventen dieses Trainings werden feststellen, dass sie deutlich sicherer unterwegs sind.

Ein Tipp zum Schluss: Dieses Training eignet sich auch und gerade für Fahranfänger – Hier lernt man auch, seine eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen!